Warum schreibe ich so schlecht?

Es ist schon ein sehr deprimierendes Gefühl, wenn man das, was man eigentlich in seinen Geschichten darstellen möchte nicht ausdrücken kann. Manchmal geht es mir so, dass ich einen Ort oder auch eine Art von Gefühl ganz genau im Kopf habe, es regelrecht selbst empfinde oder vor mir sehe. Und dennoch gelingt es mir nicht, … Warum schreibe ich so schlecht? weiterlesen

Die Faszination des Gegenspielers

Ohne Zweifel ist in den allermeisten Geschichten die Rolle des Antagonisten fast genauso wichtig, wie die des Helden oder der Heldin. Ganz klar, denn eine Geschichte lebt nun mal von Spannung und wie sollte diese entstehen, wenn es nichts gibt, gegen das die Protagonistin sich zu Wehr setzen muss, das dem Hauptcharakter immer wieder Steine … Die Faszination des Gegenspielers weiterlesen

Worüber ich gerne lese

  Wenn man schreibt sollte man sich natürlich auch mal Gedanken darüber machen, was man selber gerne liest. Nicht nur welches Genre oder welche Art von Buch, sondern auch was es in diesen Büchern ist, das einem besonders gut gefällt. Schreibratgeber können einem vielleicht sagen, was bei einem Leser gut ankommt aber ich bin fest … Worüber ich gerne lese weiterlesen

Im Zweifel für den Zweifel?

Selbstzweifel. Manchmal frage ich mich ob jeder Autor sie kennt oder ob es auch ein paar Glückliche gibt, die einfach davon verschont bleiben. Dann wiederum mache ich mir Gedanken darüber ob Selbstzweifel in manchen Situationen vielleicht sogar wichtig sind und einen voranbringen? Oder stellen sie sich einem nur in den Weg wie eine Mauer, die … Im Zweifel für den Zweifel? weiterlesen

Kategorie und Chaos

“Chaos often breeds life, when order breeds habit.” - Henry Adams Für viele Arten von Geschichten, wie zum Beispiel die Heldenreise, die Liebesgeschichte oder die Suche, gibt es ein Schema, das sich oft wiederholt, wenn man viel in dieser Richtung liest. zum einen ist das natürlich darin begründet, dass es nur eine begrenzte Anzahl von … Kategorie und Chaos weiterlesen